Allnet Flat Vergleich

Bei der Wahl einer Allnet Flat gibt es viele Details, auf die man achten muss. Daher möchten wir an dieser Stelle eine Hilfestellung geben und zeigen, worauf es bei den aktuellen Allnet Flat Tarifen ankommt. Achten Sie daher vor allem auf die Tarifdetails und einzelne Merkmal wie Datenvolumen und Netz. Speziell für den Bereich der Allnet Flats bzw. Handy Flatrate Tarife informiert die Seite handyflatrate.net noch umfangreicher und ergänzend zu unserem Allnet Flat Vergleich.

Die besten Allnet Flat Tarife

Leistet jede Allnet Flat gleich viel?

Die Allnet Flat Tarife am Markt unterscheiden sich oft sehr signifikant. Allen gemein ist die unbegrenzte Telefonie in alle Netze. Das schließt sowohl das deutsche Festnetz als auch alle Mobilfunknetze ein. Sonderrufnummern sind in der Regel nicht mit dem Leistungsumfang abgedeckt. Die Unterschiede liegen jedoch oft im Bereich der SMS Kosten. An dieser Stelle sollte man das eigene Verhalten betrachten und abschätzen, ob eine SMS Flat Sinn macht oder ob man auf diese Option verzichten kann.

Es existieren Angebote, bei denen die SMS Flat in Verbindung mit z.B. mehr Datenvolumen inbegriffen ist. Andererseits gibt es auch Angebote, die für eine SMS Flat einen Aufpreis von 10 Euro monatlich berechnen. Oft ist dieser Aufpreis nicht gerechtfertigt und vor allem in Zeiten von der hohen Verbreitung von Whatsapp auch nicht mehr zeitgemäß. Da ein Dienst wie Whatsapp jedoch für die Nutzung eine Internet Flat voraussetzt, möchten wir auf diesen Punkt gesondert im nächsten Absatz eingehen.

Wieviel Datenvolumen ist sinnvoll?

Durch die hohe Verbreitung von Smartphones macht die Buchung einer Internet Flat mit einem festen monatlichen Datenvolumen oft sehr viel Sinn. Hier variieren die Angebote jedoch deutlich und beginnen bereits ab 50 MB pro Monat und reichen weit jenseits der 10 GB Datenvolumen pro Monat. Je nach Volumen unterscheiden sich die Preise auch erheblich. An dieser Stelle sollte man ähnlich wie der SMS Flat kritisch das eigene Nutzerverhalten hinterfragen und ggfs. auf dem Smartphone die bereits vorhandene Nutzung analysieren.

Für den normalen Gebrauch der z.B. gelegentliches Surfen im Internet, die Nutzung von Whatsapp und dem Prüfen von E-Mails umfasst, genügen 300 – 500 MB pro Monat aus. Erreicht man diese Grenze, kann man nach wie vor die Internetverbindung nutzen. Die Geschwindigkeit wird jedoch deutlich reduziert und man surft bis zum Monatsende mit dieser Reduzierung. Zu Beginn des neuen Monats kann man wie zuvor die höhere Geschwindigkeit nutzen.

Vielsurfer, die unterwegs oft Videodienste wie z.B. Youtube nutzen oder das Handy für Tethering einsetzen, sollten ja nach Verhalten eher zu Tarifen jenseits von 1 GB setzen.

Welches Netz ist das Beste?

Auch die Wahl des Netzes sollte bei der Auswahl einer Allnet Flat nicht unbeachtet bleiben. Auch wenn die Netzqualität über die Jahre gesehen über alle Netze hinweg deutlich besser geworden ist, gibt es zwischen den Anbietern z.T. je nach Ort deutliche Unterschiede. Ratsam ist es, sich im Freundes- bzw. Familienkreis nach der Qualität der Netze zu erkundigen und diese Erfahrungen in die eigene Entscheidung einfließen zu lassen. Auch wenn man sich für den Testsieger aus z.B. dem Connect Netztest entschieden hat, muss nicht zwingend die beste Qualität am eigenen Wohnort gegeben sein. Daher kann man an dieser Stelle zwar auf diesen Test verweisen, jedoch sollte dieser auch nur ein Anhaltspunkt bei der Wahl des Netzes sein, aber nicht das entscheidende Kriterium darstellen.

Fazit

Da es eine Vielzahl an Kriterien bei der Wahl einer Allnet Flat gibt, konnten wir an dieser Stelle nur ein wenig über das Thema sensibilisieren. Weiterführende Informationen zu Allnet Flat Tarifen liefert Ihnen daher das Portal allnetflatvergleich.net. Dort werden Tarifdetails erläutert und auf aktuelle Nachrichten und Angebote aus dem Telekommunikationsumfeld hingewiesen.